Veröffentlicht am Ein Kommentar

Terra Preta – Wundererde vom Amazonas

Terra Preta - Wundererde vom Amazonas

“Terra Preta”, das schwarze Gold aus dem Amazonas-Gebiet

Unsere Bio-Anzuchterde enhält grundsätzlich auch Terra Preta. Doch was macht diese schwarze Erde so besonders? Wo kommt sie her und wie wird sie erzeugt? Und wieso ist es ratsam, diese für die Anzucht von Microgreens zu verwenden?

Seit einigen Jahren entdecken Forscher unter dem Regenwald Spuren einer untergegangenen Welt. Sie hinterließ nicht nur prachtvolle Keramiken, sondern auch Hinweise auf eine hochentwickelte Landwirtschaft. Noch heute ist die »Terra Preta«, der schwarze Boden der verschwundenen Indianer-Reiche einer der fruchtbarsten Böden der Erde. Wissenschaftler aus aller Welt versuchen, das Geheimnis seiner Entstehung zu entschlüsseln. Wenn dies gelingt, könnte nicht nur der tropische Regenwald gerettet werden…

ZDF-Dokumentation aus dem Jahr 2011 | 43 Min.

Aus der Feder von...

letzte Beiträge

Die Idee zu WunderZwerg war im März 2020 geboren. Seitdem arbeitet Matti nahezu unermüdlich und begeistert daran, die Welt der Microgreens zu studieren und zu experimentieren, um seine Erkenntnisse mit seinen Mitmenschen teilen zu können. Dies soll sein Beitrag zu einer Revolution der etablierten Landwirtschaft sein. Für uns, unsere Kinder und deren Enkel.

Bei WunderZwerg ist er verantwortlich für Webdesign und -programmierung, für den Online-Shop und den Kundensupport, für Marketing und Veranstaltungen.

Ein Gedanke zu „Terra Preta – Wundererde vom Amazonas

  1. Ich verwende ausschließlich nur noch Terra Preta Erde für mein Mikrogrün und für alle anderen Pflanzen. Im Vergleich zur normalen Erde aus dem Supermarkt sind auch wirklich große Unterschiede zu sehen. Kann ich nur Empfehlen! Danke für diesen Beitrag!! <3

Was sagst du dazu?