Fensterbank SuperFood
Mikrogrün & Sprossen

natürlich. vegan. extrem gesund.

Das ist nicht einfach nur Kresse…

Wir sprechen hier über mehr als 40 Mikrogrün- und Sprossen-Sorten, vollgepackt mit Vitaminen und Mineralstoffen, genialen gesunden Eigenschaften und bezaubernden Aromen!

Die absolute Königsklasse unter dem SuperFood:
WunderZwerge. Im wahrsten Sinne des Wortes!

Was ist Mikrogrün?

Microgreens (dt. Mikrogrün) sind 8-21 Tage junge Gemüse-, Getreide- oder Blumen-Pflänzchen. Reich an Vitaminen, Mineralstoffen und besonders Chlorophyll!

Was sind Sprossen?

Sprossen sind 1-3 Tage gekeimtes Saatgut, sogenannte Keimlinge. Sie strotzen vor Energie und Vitalstoffen, sind sehr bekömmlich und überaus schmackhaft!

Schon probiert?

Erbse

Erbsen gehören zu den eiweißreichsten Gemüsesorten, enthalten alle 8 essentiellen Aminosäuren und sind sehr ballaststoffreich.

Mizuna

Mizunagrün glänzt mit seiner knochen- und immunstärkenden Wirkung und vielen Nährstoffen auf wenig Kalorien.

Rote Linsen

Rote Linsen sind bekannt dafür, dass sie sehr einfach keimen. Protein- und ballaststoffreich, mit einem nussigen, leicht bitteren Geschmack.

Amaranth

Amaranth enthält alle 8 essentiellen Aminosäuren (vor allem Lysin) und ist reich an Ballaststoffen, ungesättigten Fettsäuren & Lecithin.

Chia

Insbesondere die Chia-Samen galten bei den Mayas und Azteken nicht nur als Heilpflanze, sondern auch als Grundnahrungsmittel. Chia wird in der Sprache der Mayas mit „Stärke“ übersetzt wird.

Mungobohne

Mungobohnen sind reich an Protein und Ballaststoffen und passen mit ihrem zart süßlichen, leicht herben Geschmack wunderbar in Wok-Gerichten.

Kichererbse

Bekannt als Grundnahrungsmittel in Mexiko und Indien sind Kichererbsen vor allem in der veganen und vegetarischen Küche sehr beliebt.

Rotklee

Rotklee ist sehr protein- und nährstoffreich und wirkt cholesterinsenkend sowie krebspräventiv.

Weizen

Weizen ist sehr vitamin- und mineralstoffreich und enthält alle 8 essentiellen Aminosäuren.

Ackerbohne

Mit ihrem mild-mehligen, süßlich-herben Geschmack ist die Ackerbohne reich an Ballaststoffen und wertvollen Vitaminen.

Fenchel

Fenchel hat eine immunstärkende Wirkung mit hohem Gehalt an Flavonoiden. Sein intensiv aromatischer, leicht süßlicher Geschmack erinnert sehr an Anis.

Hanf

Reich an Omega-3 Fettsäuren, mit einem leicht bitteren, nussigen Geschmack wertet er dein Joghurt, dein Müsli und deine Salate nicht nur geschmacklich sehr auf.

Noch nicht genug?

Schau dir alle Sorten im Komplett-Überblick an und lasse dich von der WunderZwerg-Vielfalt inspirieren.

Qualität

Wir stehen auf gute Qualität, bei all unseren Angeboten und Produkten. Mach dir selbst ein Bild von unserem hohem Anspruch.

Service

Ein professioneller und kundenorientierter Service ist für uns selbstverständlich – wir sind direkt und persönlich für dich da.

Wissensdurst

Davon haben wir eine Menge! Du auch? Auf unseren Seiten erfährst du alles Mögliche zum Thema Microgreens und Sprossen.

Kooperation

Konkurrenz war gestern. WunderZwerg steht für einen gesunden und förderlichen Austausch unter allen Mitwirkenden.

Naturliebe

Wir lieben unsere Natur und Umwelt. Deswegen setzen wir sehr viel auf ökologisch sinnvolles und nachhaltiges Handeln.

Aus dem WunderZwerg-Magazin

Studien

90 Menschen haben es getestet: Das Auge isst mit

Apfel-grüne oder Heidelbeer-blaue Lebensmittel? Viele aktuelle Food-Trends spielen mit der Farbe unseres Essens. Zu welchem Ergebnis kommen aktuelle Untersuchungen? Und welchen Einfluss haben Aussehen und Farbe genau auf unser Ess-Erlebnis? Ein Sprichwort sagt: „Das Auge isst mit“ – Können wir dieser Aussage glauben? Ergebnisse…

weiterlesen…

Spinat ist nicht gleich Spinat – eine Studie aus New Jersey

Vergleich des Nährstoffgehalts zwischen Mikrogrün-Spinat und auf dem Feld ausgewachsenem Spinat Das „Ethnic Crops Research Program“ der Rutgers Universität in New Jersey ist daran interessiert, den Nährwert von ethnischen Spitzenkulturen in verschiedenen Versuchen zu dokumentieren. Im Versuch wurde Spinat als Mikro-/Babygrün und Spinat in…

weiterlesen…

Buchweizen: PowerFood in 72 Stunden

Das Pseudo-Getreide Buchweizen lernen wir am ehesten kennen, wenn wir beginnen, uns mit glutenfreier Ernährung zu beschäftigen. Es eignet sich hervorragend zum Kuchen oder Brot backen (mit ein wenig Übung) und ist ein wundervoller, regionaler Nährstofflieferant. Doch warum sollten wir diesen nun auch noch…

weiterlesen…

Auf ein Wort

Sprosse, Keimling, Sämling, Mikrogrün, Microgreen, Grünkraut, Greenleave… bitte was?!

Es gibt unzählige Namen für die verschiedensten Stadien der Pflanze – doch bitte was ist was?! Und wieso unterscheiden wir da überhaupt? Und warum heißt das im Supermarkt anders, als auf Fachseiten? Mit diesem Beitrag wollen wir dir ein klein wenig Übersicht verschaffen. Inhalt 1. Die Keimphase 2. Die Wachstumsphase3. Die Fortpflanzungsphase4. Von der Alterungsphase zum TodWas wird wie eingeordnet?Und was sind WunderZwerge?Kennst du schon unser…

weiterlesen…

Wenn die Chemie stimmt, keimt neues Leben

„Um Brom herzustellen, nimmt man eine Brom-beere und wirft sie auf den Boden. Die Brom-beere reagiert mit der Erde zu einer Erd-beere. Übrig bleibt reines Brom.“ Naja, zugegeben: Wirklich seriöse Chemie war das nun nicht… Doch umso seriöser und mindestens genauso komplex ist die Chemie des Keimens von Saatgut. Schauen wir uns das doch einmal genauer an: Durch das “Aufwecken” von Gemüse-, Kräuter-, Nuss- und Hülsenfruchsamen…

weiterlesen…

Was hat eine Sprossenwand mit einer Sprossenbank gemeinsam?

Die meisten Kinder lieben es zu gärtnern, denn auch da bewegt man sich und lernt etwas dabei. Aber es ist verständlich, dass nicht alle Eltern gleich deshalb einen Gemüsegarten anlegen. Das Pflanzen von Sprossen ist im Vergleich zum großen Gemüse wenig aufwändig, gibt dem Kind aber doch die Möglichkeit zu säen, zu pflegen und zu ernten. Außerdem greift man beim anschließend gesunden Menü viel eher zu, wenn man die Pflänzchen selbst gezogen und geerntet hat.

weiterlesen…

Planet auf Diät?

Aus einem Artikel des Magazins National Geographic geht hervor, dass wir im Jahre 2050 nur dann 10 Milliarden Menschen ernähren und gleichzeitig unsere Umwelt schützen können, wenn wir den Gesamtverzehr von Obst und Gemüse verdoppeln und den von Fleisch und Zucker halbieren. Die Empfehlung der Wissenschaftler bevorzugt deutlich pflanzliche Nahrung und schränkt somit tierische Produkte verstärkt ein, welche mit chronischen Krankheiten in Verbindung gebracht und oft…

weiterlesen…

WunderZwerg-Club

Wir belohnen Deine Treue: Club-Mitglieder sammeln mit jedem Einkauf Treue-Punkte, welche als Rabatt auf die nächste Bestellung eingelöst werden können. Und sind es ein paar Punkte mehr, genießen unsere treuesten Kunden einen Preisnachlass von bis zu 20% auf das gesamte Sortiment.