Wissen

Fachartikel

Planet auf Diät?

Aus dem Artikel "Planet auf Diät"* des Magazins National Geographic geht hervor, dass wir im Jahre 2050 nur dann 10 Milliarden Menschen ernähren und gleichzeitig unsere Umwelt schützen können, wenn wir den Gesamtverzehr von Obst und Gemüse verdoppeln und den von Fleisch und Zucker halbieren. Die Empfehlung der Wissenschaftler bevorzugt deutlich pflanzliche Nahrung und schränkt somit tierische Produkte verstärkt ein, welche mit chronischen Krankheiten in Verbindung gebracht und oft unter umweltschädlichen Bedingungen erzeugt werden. Weltweite Mangelernährung Laut...
Weiterlesen
Dokumentationen Literatur

Kiss the Ground

Dieser Film soll eine Bewegung katalysieren, um das Unmögliche zu erreichen - die größte Herausforderung der Menschheit zu lösen, das Klima auszugleichen und die Zukunft unserer Spezies zu sichern. "Kiss the Ground" ist ein inspirierender und bahnbrechender Film, der die erste tragfähige Lösung für unsere Klimakrise offenbart.
Weiterlesen
Studien

Buchweizen: PowerFood in 72 Stunden

Das Pseudo-Getreide Buchweizen lernen wir am ehesten kennen, wenn wir beginnen, uns mit glutenfreier Ernährung zu beschäftigen. Es eignet sich hervorragend zum Kuchen oder Brot backen (mit ein wenig Übung) und ist ein wundervoller, regionaler Nährstofflieferant. Doch warum sollten wir diesen nun auch noch drei Tage keimen lassen, bevor wir ihn verarbeiten? Was bringt uns gekeimter Buchweizen mehr als ungekeimter? Dieser Artikel soll ein wenig Klarheit schaffen und dazu anregen, sich mehr mit dem Thema zu beschäftigen...
Weiterlesen
Literatur

Terra Preta – Die schwarze Revolution aus dem Regenwald

Hans-Peter Schmidt, Ute Scheub, Haiko Pieplow Mit Klimagärtnern die Welt retten und gesunde Lebensmittel produzieren Terra Preta do Indio lautet der portugiesische Name für einen Stoff, dem man wundersame Eigenschaften zuschreibt. Die Presse überschlägt sich mit Berichten über das »Schwarze Gold«, die Wissenschaft glaubt mit der Schwarzerde aus dem Regenwald zwei der größten Menschheitsprobleme lösen zu können - den Klimawandel und die Hungerkrise.Das Gute daran: Jede(r) kann mithelfen, denn seit 2005 ist das Geheimnis um die Herstellung...
Weiterlesen
Studien

Neun Tage gekeimt: Süßlupine steigert seinen Nährwert um bis zu 450%

Beim Wort „Lupine“ kommen einem die farbenfrohen Blüten in den Sinn, sofern man mit dem Namen direkt etwas anfangen kann. Die Vertreterin der Schmetterlingsblütler kann aber weitaus mehr, als bloß nett aussehen. Wissenschaftliche Daten rund um den Globus zeigen, dass das Korn der Süßlupine ein ideales Nährstoffprofil aufweist und sich bestens für den menschlichen Verzehr eignet. Süßlupine als hervorragende Eiweißquelle Eiweiße sind bekanntlich für eine straffe und zarte Haut, für schönes Haar und für eine starke Muskulatur...
Weiterlesen
Studien

Mikrogrün als Antwort auf Überproduktion und Unterernährung

Microgreens sind nicht einfach nur kleine Pflänzchen, die hübsch auf dem Teller aussehen und gut schmecken. In Wirklichkeit haben sie ganz besondere Superkräfte! Und das nicht nur in Bezug auf ihre Inhaltsstoffe, sondern durch ihre mögliche Antwort auf die steigenden Zahlen der Unterernährung und die schädigenden Wirkungen unserer etablierten Lebensmittelproduktion. Einer Studie zufolge könnte dieses kleine Mikrogrün wahre Wunder bewirken! Wasser, wir brauchen viel Wasser Der Wasserverbrauch der Landwirtschaft im Bezug auf die gesamte Wassernutzung stellt sich...
Weiterlesen
Studien

Mikrogrün: Der deutlich besserer Nährstofflieferant als die ausgewachsene Pflanze

In der mehrschichtigen Studie "Veränderung der Vitamin und Carotinoidkonzentration von Microgreens" konnte untersucht werden, dass frisches Mikrogrün mit Abstand mehr Nährstoffe liefern als die ausgewachsene Pflanze, obwohl sie deutlich weniger Zeit und Ressourcen benötigen, um auf dem Teller zu landen. Nachfolgend stellen wir euch einen Auszug dieser sehr aufschlussreichen Studie vor. Vitamin C (Ascorbinsäure)Dieses wohl bekannteste Vitamin ist essentiell für den menschlichen Körper und agiert als ein Antioxidanz.Der Vergleich zwischen Mikrogrün von rotem Kohl und dem reifen...
Weiterlesen
Studien

Wie sich die Keimung von Getreide und Hülsenfrüchten auf den Menschen auswirkt

Ihr kennt das ja: Bohnen und Linsen abends ins Wasser legen, damit es tags darauf verarbeitet werden kann. Doch warum genau machen wir das? Nur damit sie beim Kochen dann auch wirklich weich werden? Mungobohnen-Keimlinge In einer in Chile durchgeführten Studie wurden die Nährstoffveränderungen während des Keimprozesses in Hülsenfrüchtlern (Leguminosen) beobachtet. Die Samen von Bohnen, Linsen und Kichererbsen wurden über Nacht eingeweicht und die Keimung erfolgte bei 25 °C in Dunkelheit, bei 85 % relativer Luftfeuchtigkeit für...
Weiterlesen
Literatur

Das große Buch der Sprossen und Keime

Dieses Standardwerk von Rose-Marie Nöcker ist Natur-, Gesundheits- und Kochbuch in einem Sprossen und Microgreens sind ein Wunder der Natur. Sie sind Leben pur und enthalten je nach Sorte wichtige Vitamine, Mineralien, Aminosäuren und Fettsäuren. In diesem Buch wird die Veränderung des Nährstoffgehaltes während des Keimens anschaulich dargestellt und erläutert. Rose-Marie Nöcker gibt einen wirklich guten Überblick über die verschiedenen Arten von Samen, deren Züchtung und wie diese anschließend verarbeitet werden können. Die einzelnen Sorten werden systematisch...
Weiterlesen
Literatur

Die Sprossenküche

Bereits bei Inkas, Azteken und Seefahrer galten gekeimte Saaten als absolutes Superfood. Die Autorin Erica Bänziger erwähnt in ihrem Buch "Die Sprossenküche" die Geschichte der Sprossen und zeigt, dass die Keimlinge ohne Energie und ohne die Umwelt zu belasten zu Hause produziert werden können. Und das 365 Tage im Jahr, zu jeder Tageszeit, an jedem Ort. Sprossen und Mikrogrün mit in die Küche zu integrieren bringt viel neues Potential. Dabei ist beim Experimentieren der Samen, Getreidekörner und...
Weiterlesen